balance-1300334_1280

Symbol des Ausgleichs – die Waage

image_pdfimage_print

Tag- und Nachtgleiche 22.September 2016, 16:21 Uhr

Bei dem heutigen Herbstanfang werden Gegensätze und Gegenpole aufgewogen, die vorher unvereinbar erschienen. Wo vordem das Trennende vorherrschte, in dem die Ungleichgewichte stark hervortraten, setzt nun das Prinzip des Ausgleichs sein Zeichen, um die Spannungen zu minimieren, die durch die polare Teilung entstanden. Im astrologischen Sinn ist es die Waage, die die ausgeglichenen Kräfteverhältnisse symbolisiert. Somit ist der 22. September der Beginn des Sternzeichens _Waage. Die Waage ist ein Meßinstrument, welches hervorruft, dass nichts »überwiegt«. Das, was sich die »Waage hält«, sorgt für die gleiche Gewichtung und ist metaphysisch dem Einheitsbewusstsein nahe.

Das entsprechende Bild im Tarot ist die sechste Säule: »die Liebenden«. Dem Betrachter offenbaren sich auf dem ersten Blick eindeutige Bezüge zum biblischen Paradies. Unweigerlich denkt man hier an Adam und Eva, sowohl was die beiden Figuren im Vordergrund anbetrifft, als auch der gesamte Bildinhalt. Oben am Himmel thront ein Erzengel, welcher gebieterisch über die Menschen wacht, und ihnen den richtigen Weg weist. Nicht zu übersehen ist der Baum der Erkenntnis, der uns von dem ursprünglichen Zustand in der Einheit (Paradies) in das irdisch-materiell-polare Bewusstsein führt und in die darauf folgenden Abhängigkeitsverhältnisse einleitet.

Die Liebenden auf dem Bild stellen die innigste Vereinigung von Polaritäten dar, die es überhaupt gibt. Denn nur über die Kraft der Liebe ist es möglich, das scheinbar Unvereinbare als jeweils unerlässlichen Bestandteil des Gegenübers zu betrachten. Dadurch entsteht Schönheit im elementaren Sinn. Das Sinnbild des Monats »Waage« ist das Schöne, das sich jetzt in der Vegetation und in der Natur in seiner wahren Pracht noch einmal zeigt.

Der tiefere Sonnenstand und die vielfältigen Farben der Bäume machen aus Wäldern und Landschaften regelrechte Kunstwerke. Aus dem Grund sind auch alle »schönen Künste« diesem Sternzeichen untergeordnet.

Nicht das straffe »Entweder-Oder«, sondern das versöhnende »Sowohl-als-Auch« ist die wichtige Botschaft des Zeichens Waage, die in dieser Jahreszeit vermittelt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *